Karl Kübel Stiftung

Newsletter 3/2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit unserem dritten Newsletter in diesem Jahr möchten wir Sie über Neuigkeiten aus der Karl Kübel Stiftung und die Stiftungsaktivitäten der vergangenen Wochen im In- und Ausland informieren. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.

Ihre Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie

Aus dem Inhalt

Die Stiftung    Inlandsarbeit    Entwicklungszusammenarbeit    Bildungsinstitute

Die Stiftung

Königin Silvia von Schweden mit dem Karl Kübel Preis 2019 ausgezeichnet

Die 20. Karl Kübel Preisverleihung war etwas ganz Besonderes. Königin Silvia von Schweden erhielt den Award für ihr herausragendes Engagement zum Schutz von Kindern weltweit. Ein herzlicher Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stiftung, die dazu beigetragen haben, dass diese Preisverleihung unvergesslich bleiben wird. mehr...

Königin Silvia erhält den Karl Kübel Preis 2019. (© Karl Kübel Stiftung/Thomas Neu)

Inlandsarbeit

Dietmar Heeg Medienpreis ging an zwei Berliner Journalist*innen

Der Dietmar Heeg Medienpreis 2019 ging an den Filmemacher Norbert Lübbers und die Journalistin Antje Lang-Lendorff für ihre berührenden Familienportraits. Der Medienpreis steht in diesem Jahr unter dem Motto „Familie – Schutzraum für Kinder". mehr...

Der Filmemacher Norbert Lübbers und die Journalistin Antje Lang-Lendorff wurden mit dem Dietmar Heeg Medienpreis ausgezeichnet. (© Karl Kübel Stiftung/Thorsten Gutschalk, Thomas Neu)

Hessischer Familientag setzte ein starkes Zeichen für Familienfreundlichkeit

Rund 60.000 Menschen besuchten das Großevent in Fulda, bei dem sich alles um Familien drehte. Ein Tag mit vielen Informationen, Spiel, Sport und Spaß. Er zeigte zugleich, wie vielfältig Familie im Jahr 2019 ist. Gut besucht war auch das Familienfest zum Weltkindertag in Bensheim, bei dem die Rechte von Kindern im Mittelpunkt standen.

Unterhaltung für die Besucher*innen des 10. Hessischen Familientags. (© Thorsten Gutschalk)

Neues Projekt zum Thema Kinder mit Fluchthintergrund gestartet

Die Koordinierungsstelle „Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung“ bietet seit 1. August 2019 Beratungs-, Vernetzungs- und Serviceangebote für Träger, Fachberatungen, Multiplikator*innen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans sowie Fortbildner*innen. mehr...

Die Koordinierungsstelle unterstützt mit ihren Angeboten Fachkräft

Bensheimer Drop In(klusive) feierten zehnjähriges Bestehen

Nicht nur für die Besucher*innen unserer Bensheimer Drop In(klusive), auch für die Stadt und die Region sind die kostenfreien Eltern-Kind-Treffs eine echte Bereicherung. Insbesondere für neu zugezogene Familien bilden sie eine willkommene Anlaufstelle, erklärte Renate Dörr vom Kreis Bergstraße auf der Feier zum zehnjährigen Bestehen der Drop In(klusive). mehr...

Daniela Kobelt Neuhaus (l.), Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung, und Stiftungsmitarbeiterin Inka Kuusela (3.v.l.) mit Müttern und Kindern aus den Bensheimer Drop In(klusive). © Karl Kübel Stiftung/Simone Ruckstuhl

Entwicklungszusammenarbeit

Indien auf einer elftägigen Studienreise hautnah erleben

Unter dem Motto „Indien erleben – Neues erfahren“ lädt die Karl Kübel Stiftung zu einer elftägigen Reise nach Indien ein. Die Studienreise mit dem Schwerpunkt „Entwicklungszusammenarbeit“ im Februar 2020 richtet sich insbesondere an Stifter*innen sowie Unternehmer*innen, die die Arbeit der Stiftung in Indien kennenlernen möchten. mehr...

Bei Projektbesuchen besteht die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch © Karl Kübel Stiftung

Unterstützen Sie unsere Projekte in Äthiopien mit einem Kalenderkauf

Gemeinsam mit der Strahlemann-Stiftung fördern wir Berufsbildungskurse in Äthiopien. Um die Maßnahmen zu finanzieren, geben die beiden Stiftungen für 2020 den Strahlemann-Kalender „Ethiopia“ mit großformatigen Kindermotiven heraus. Der Erlös aus dem Verkauf kommt den Projekten in Äthiopien zugute. Helfen Sie mit dem Kauf eines Kalenders!

Strahlemann-Kalender: Monat November (© Pietro Sutera).

Eine Reise ins Ungewisse: weltwärts nach Coimbatore

Anfang August sind unsere weltwärts-Freiwilligen nach Indien und zu den Philippinen aufgebrochen. Zwischen Fiona Mathewsons Herkunftsort Altenbeken und ihrer Einsatzstelle in Coimbatore liegen Welten. Wie sie ihre Ankunft in Indien erlebt hat, schildert die Abiturientin hier.

Fiona besucht ein Fest am Tag der Unabhängigkeit Indiens (© Karl Kübel Stiftung / Larissa Klapfenberger)
Aus den Bildungsinstituten

Odenwald-Institut

Einladung zu Methoden à la carte auf die Tromm

Das Odenwald-Institut lädt am Dienstag, 15. Oktober 2019, von 17 bis 21 Uhr zu „Methoden à la carte“ ein. Die Veranstaltung mit sechs Referent*innen richtet sich an Unternehmer*innen, Verantwortliche in Weiterbildung und Personalentwicklung, Führungskräfte und Berater*innen. Die Gäste lernen vier verschiedene Methoden zu Kommunikation, Führung und Teamcoaching kennen und genießen kulinarische Appetizer. mehr...

Felsenweg-Institut

Leitungswechsel im Felsenweg-Institut

Nach fast 25 Jahren verlassen die Institutsleiter Margot und Günter Refle das Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung in Dresden. Wir danken dem Ehepaar, das mit seinem unermüdlichen Engagement die erfolgreiche Entwicklung des Instituts geprägt hat. Als neuen Leiter des Instituts heißen wir Michael Tobaben herzlich willkommen. Die langjährige Mitarbeiterin Christiane Voigtländer übernimmt künftig die stellvertretende Leitung des Instituts. mehr...

 

Margot und Günter Refle (l.) mit dem neuen Leiter des Institut, Michael Tobaben, und der stellv. Leiterin, Christiane Voigtländer. (© FI)