Karl Kübel Stiftung

Newsletter 2/2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

heute möchten wir Sie mit unserem Newsletter über Neuigkeiten aus der Karl Kübel Stiftung und ihre Aktivitäten in den vergangenen Wochen informieren und auf den aktuellen Stand bringen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Ihre Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie

Aus dem Inhalt

Stiftung    Inlandsarbeit    Entwicklungszusammenarbeit    Bildungsinstitute

Die Stiftung

Karl Kübel Stiftung zeigt Transparenz

Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen und trägt seit Mai dieses Jahres das Logo deutlich sichtbar auf der Homepage. Die Unterzeichner, so auch die Karl Kübel Stiftung, möchten ihren Unterstützern zeigen, für welche Ziele sie einstehen, welche Mittel sie dafür aufwenden und wer die Entscheidungen trifft. mehr

"WeiterDenken…!" 2016

Deutschland, Land der Stifter. Was bewegt so viele Menschen dazu, eine Stiftung zu gründen? Und lohnt sich das, oder zahlt der Stifter am Ende drauf? Darum ging es in einem Vortrag von Andreas Schiemenz, zu dem das GGEW, die Sparkassenstiftung Starkenburg und die Karl Kübel Stiftung in Heppenheim eingeladen hatten. mehr

Inlandsarbeit

Weltflüchtlingstag - Weil Musik verbindet

Auf Initiative der Karl Kübel Stiftung hat sich in Bensheim ein Projektchor aus Kindern aus mehr als zehn Nationen gegründet. Die Kinder kommen aus der Schillerschule, aus der Joseph-Heckler-Schule und vom Kammerchor St. Georg. Sie studieren derzeit Lieder in deutscher Sprache zum Thema Freundschaft ein und präsentieren diese der Öffentlichkeit gemeinsam im September in Bensheim. Pünktlich zum Internationalen Weltflüchtlingstag am 20. Juni wurde das Gemeinschaftsprojekt vorgestellt. mehr

Deutscher Stiftungstag 2016

Im Rahmen des Offenen Kanals beim diesjährigen Deutschen Stiftungstags in Leipzig diskutierten die Karl Kübel Stiftung, Vertreter aus Öffentlichkeit, Politik, Stiftungen, Verwaltungen sowie der Praxis zum Thema "Die demografische Entwicklung in Deutschland und ihre Folgen für die Gesellschaft". 

Daniela Kobelt Neuhaus, Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung, ist neues Mitglied im Vorstand des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, dies wurde während des Stiftungstags bekannt gegeben. mehr

2000 Euro für Bensheimer Familien

Nach einem intensiven Austausch mit der Karl Kübel Stiftung hat sich der Kiwanis-Club Bensheim entschieden, mit der Summe von 2000 Euro Willkommensorte für Familien in der Stadt zu unterstützen, die sogenannten Drop In(klusive) der Stiftung. Bei der Scheckübergabe sagte der Präsident der Kiwanis Bensheim, Dr. Reinhard Bauß: "Wir unterstützen gerne nötige und funktionierende Projekte vor Ort, und das Drop In hat uns hundert Prozent überzeugt." mehr

Fachtag "Kinder aus Flüchtlingsfamilien und der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan"

"Ankommen in Deutschland" – unter diesem Leitsatz fasst die Stiftung ihre Projektarbeit für Familien mit Fluchterfahrung in Deutschland zusammen. Rund 160 interessierte Pädagoginnen und Pädagogen besuchten im Mai den Fachtag in Bensheim. "Ich bin froh, heute hier gewesen zu sein. Ich nehme viele Anregungen und neue Ideen mit und fühle mich dadurch für meine tägliche Arbeit nun bereit und gut aufgestellt", so das Fazit einer Referentin. Aufgrund des nach wie vor ungebrochenen Interesses der pädagogischen Fachkräfte werden in der zweiten Jahreshälfte weitere Termine angeboten. Der nächste Fachtag findet am 26. September in Fulda statt. mehr

Entwicklungszusammenarbeit

Ein Haus für Nepal: Hilfe wird weiterhin benötigt

Nach den schweren Erbeben 2015 in Nepal liegen auch heute noch immer viele Häuser in der Region Dhading in Schutt und Asche als wäre die Katastrophe erst vor einigen Tagen gewesen. Familien und Kinder müssen eine weitere Regenzeit in Zelten und Notunterkünften verbringen. Ralf Tepel, Vorstand der Karl Kübel Stiftung, ist Ende Mai in die betroffene Region gereist und stellte fest, dass Hilfe weiter dringend benötigt wird. mehr

Bei einem Vortragsabend in Bensheim informierte die Stiftung über den Stand des Wiederaufbaus ein Jahr nach den Erdbeben. mehr

FAIRWANDLER-Preis

Die Bewerbungsphase für den FAIRWANDLER 2016 ist zu Ende! 56 FAIRWANDLER-Bewerbungen sind bei der Karl Kübel Stiftung eingegangen und werden nun angeschaut. Die Vorauswahl wird bis Ende Juni dauern, anschließend gehen die Bewerbungen an die FAIRWANDLER-Jury. Der neue Engagement-Preis richtet sich an junge Erwachsene, die einen längeren Erfahrungszeitraum im Globalen Süden ("Entwicklungsland") verbracht haben und sich jetzt in Projekten entwicklungspolitisch engagieren – ob in Deutschland oder im Ausland. mehr

Von Süd nach Nord: Zu Gast in Bensheim

Bereits seit 2008 beteiligt sich die Karl Kübel Stiftung am "weltwärts"- Programm der Bundesregierung und entsendet jährlich bis zu 20 Jugendliche aus Deutschland in Projekte in Indien und auf den Philippinen. Zum ersten Mal sind nun zwei junge Frauen aus Indien zu Gast in Bensheim und lernen Deutschland kennen. Vidya Varghese und Yasotha Subramaniam kommen aus dem Süden Indiens und sind für sechs Monate zu Gast in Deutschland. mehr

Aus den Bildungsinstituten

Odenwald-Institut

EduAction - Bildungsgipfel Rhein-Neckar 2016

Mit dabei: Karl Kübel Akademie für Führung, Personalentwicklung und Coaching
Bodybased Leadership - Neuro-systemische Interventionen; Coaching als Profession und Zielvereinbarungen mit Mitarbeitenden – Mit den drei Kurz-Workshops für den Alltag von Leitungs- und Führungskräften gestaltet das Odenwald-Institut am 2. Juli einen Workshoptag beim Bildungsgipfel Rhein-Neckar. Die bundesweite Großveranstaltung unter dem Motto "ZukunftsBildung gemeinsam gestalten" besteht aus einem Kongresstag mit vielen Top-Keynote-Rednern und einem Workshoptag. Erzieher/-innen erhalten einen Vorzugspreis. mehr

Studienreise KiFaZ vom 28.11. bis 02.12.2016 mit Herbert Vogt

5 Standorte, 5 Bundesländer, 5 Tage - Die Fahrt mit dem Bildungsbus führt von Stuttgart nach Hamburg zu 5 Kinder- und Familienzentren. Fachkräfte lernen verschiedene KiFaZ-Modelle kennen, erleben Integration ganz praktisch, erfahren Geschichten, Konzepte und Kooperationen. Die nächste Weiterbildung zur/zum Multiplikator/-in und Berater/-in für Kinder- und Familienzentren startet am 5. September 2016. mehr 

Zweiter Interdisziplinärer Vortrag: Leben ist Rhythmus

Unser Leben ist von verschiedensten Rhythmen durchwebt, langsam, schnell, fließend, vergnüglich, intensiv – Wie funktionieren diese Taktgeber des menschlichen Lebens? Nach einem Abendvortrag von Prof. Dr. Sabine Koch auf wissenschaftlicher Basis am Freitag, 30.09., gestaltet Roger Russell vom Feldenkrais Zentrum Heidelberg mit Sabine Koch einen Wochenendworkshop vom 1. bis 2.10.2016 in der Reihe "Die Somatische Wende". mehr

Osterberg-Institut

Fachkräfte der Erwachsenenbildung aus Südafrika und Mosambik zu Gast

Eine vom DVV international (Deutscher Volkhochschul-Verband) organisierte Studienreise machte am 14. Juni Station im Osterberg-Institut. Die acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Südafrika und Mosambik arbeiten in ministeriellen oder Nicht-Regierungsorganisationen im Bereich Erwachsenenbildung. Arbeitsschwerpunkt sind Prozesse der Politik- und Strategieentwicklung sowie deren Umsetzung. Die insgesamt zehntägige Reise hatte zum Ziel, den Gästen einen Einblick in das deutsche Erwachsenenbildungs-System zu geben. Außerdem ging es darum, Möglichkeiten zukünftiger Austauschmaßnahmen auszuloten und Kooperationen zu initiieren. Diskutiert wurde insbesondere über die Frage, wie sozial benachteiligte Gruppen für das Thema Weiterbildung gewonnen werden können.

Kreativwoche für Große und Kleine auf dem Osterberg

Sich einmal nur auf etwas konzentrieren, das gestaltet werden darf; der eigenen Kreativität Raum geben; in dem Fluss des Schaffensprozesses mitfließen und staunen, was dann entstehen kann. Vom 24. bis 31. Juli lädt das Osterberg-Institut Familien zu einer Ferienwoche voller Kreativität ein. Der Kopf kann dabei frei werden von den Dingen, die der Alltag fordert, es entsteht Raum für Neues. Den Mittelpunkt dieser Zeit bilden vormittags kreative Workshops für die Erwachsenen und Jugendlichen. mehr

Felsenweg-Institut

Qualifizierung zur Familienhebamme und zur/zum Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in

Das Felsenweg-Institut führt ab September 2016 im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration eine Qualifizierung zur Familienhebamme und zur /zum Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und -pfleger in Hessen durch. Der in Frankfurt stattfindende Kurs wird bis Ende 2017 dauern. Er umfasst sechs Module à 4 Tage sowie ein je zweitägiges Prüfungs- und Supervisionsmodul. Teilnehmen können examinierte Hebammen oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger, die in den Frühen Hilfen oder der Familienberatung und -begleitung tätig sein werden und ihre Expertise in diesem Feld erweitern wollen. mehr

Fachtag: Familien und Kinder im Blick!

Das Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung führte zusammen mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, dem Pestalozzi-Fröbel-Haus sowie Vertreten der Stadt Chemnitz am 20. Mai 2016 in dem neuen Hörsaalgebäude der Technischen Universität einen Fachtag mit dem Titel: "Familien und Kinder im Blick – Early Excellence – Ein Ansatz für ganzheitliche Bildung im Sozialraum" durch. mehr Die Dokumentation der Veranstaltung finden Sie hier.