„Wir halten zusammen und teilen in guten wie in schlechten Zeiten“

Nach dem schweren Erdbeben in Nepal blickt Chandramaya wieder zuversichtlich in die Zukunft.

Die eigene Existenz komplett neu aufbauen – vor dieser Herausforderung standen Chandramaya und die Bewohner*innen von Gauthale. Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation ICDC-Nepal und unserer Stiftung haben sie die Aufgabe gemeistert.

Als das Dorf Gauthale in Nepal 2015 von dem Erdbeben heimgesucht wird, verliert Chandramaya ihr Haus, Vieh und alle Besitztümer. Die sechsköpfige Familie zu ernähren, wird plötzlich zu einer großen Herausforderung für die 46-Jährige.

Als Antwort auf die Naturkatastrophe ruft ICDC Nepal in Zusammenarbeit mit unserer Stiftung 2016 ein Nothilfeprojekt ins Leben, um Gauthale und die Lebensgrundlage der örtlichen Bevölkerung wiederaufzubauen. Neben Baumaßnahmen, die von den Bewohner*innen selbst durchgeführt werden, bietet das Projekt Schulungen für ökologische Landwirtschaft und nachhaltige Tierhaltung sowie Ausbildungen für verschiedene Berufe an.

Auch Chandramaya nimmt an den Weiterbildungen teil und erlernt die Herstellung von Wollprodukten. Heute stellt sie Mützen, Handschuhe, Pullover und vor allem Taschen her, die sie auf dem lokalen Markt verkauft.

„Das Wollgeschäft ist zu einer verlässlichen und ausreichenden Einkommensquelle geworden“, berichtet Chandramaya. Mit ihrem Gewerbe erwirtschaftet sie mittlerweile regelmäßig 13.000 nepalesische Rupien im Monat und kann damit für Essen, Gesundheitsversorgung und Bildung ihrer Familie aufkommen. Ihre Tätigkeit kann Chandramaya von zuhause verrichten und so neben der Arbeit auch für ihre Familie da sein. 

Durch den Wiederaufbau erhält ihre Familie auch ein neues Haus. Chandramaya hat mit anderen Dorfbewohner*innen ein Katastrophenschutz-Komitee und Selbsthilfegruppen für die lokale Bevölkerung gegründet und blickt mit Zuversicht in die Zukunft: „Wir halten zusammen und teilen in guten wie in schlechten Zeiten.“

Unterstützen Sie unsere Arbeit, damit noch mehr Menschen wie Chandramaya und ihre Familie eine Chance auf eine bessere Zukunft erhalten. Bildung in allen Facetten ist ein Schlüssel dazu. 

Schnellnavigation
Zur Suche