Wie Buntstifte den Blick schärfen können

Materialien der Vielfalts-Tasche bieten Lösungs- und Reflexionsansätze für Vielfalt in der Kindertagesbetreuung

„Eines meiner Kinder hat eine dunklere Hautfarbe als die anderen“, sagt Birsen Özkay. Dadurch erlebte die Mutter von fünf Kindern den Umgang mit Verschiedenartigkeit in unserer Gesellschaft nochmal ganz neu.

Özkay, die auch als Kindertagesmutter arbeitet, ist froh über Angebote wie die Vielfalts-Taschen der Koordinierungsstelle Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung. Die bei der Karl Kübel Stiftung ansässige Koordinierungsstelle stellt mit den Taschen Interessierten aus Fachdiensten, pädagogischen Einrichtungen und weiteren Akteur*innen des Netzwerks der frühkindlichen Bildung praxisorientierte Anregungen und Impulse zur Verfügung.

Die Taschen schaffen Bewusstsein für Vielfalt

Der inhaltliche Fokus der Vielfalts-Taschen liegt auf flucht- und migrationsbedingter Diversität und unterstützt bei Fragen rund um die Themen Flucht und Zuwanderung von Kindern und Familien. Die Materialien zeigen auf, welche Herausforderungen im pädagogischen Alltag auftreten können und bieten Impulse für Lösungs- und Reflexionsansätze. Selbst Iris Dörr, Fachberaterin für Kindertagespflege im Main-Kinzig-Kreis und langjährige Kooperationspartnerin der Stiftung bestätigt: „Trotz meiner vielen Arbeitsjahre, die ich schon hinter mir habe, konnte mein Blick dadurch nochmal ganz anders geschärft werden!“

Wieso insbesondere die Buntstifte der Vielfalts-Taschen so wichtig sind, verraten Iris Dörr und Birsen Özkay im Video.

Weitere Informationen zu den Vielfalts-Taschen finden Sie hier.

Schnellnavigation
Zur Suche