Selbstständigkeit brachte Einkommen und Zeit für Kinder

Sakamma schaffte mit ihrer Milchviehhaltung den Weg aus der Armut.

Sakamma Sathish lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihren zwei Kindern in der südindischen Kleinstadt Tarikere im Bundesstaat Karnataka. Eines ihrer Kinder besucht bereits die Grundschule und das andere den Kindergarten. Ihre Familie lebte von der Hand in den Mund.

„Mein Mann zog auf der Suche nach Arbeit von einem Ort zum nächsten. Ich blieb zuhause, kümmerte mich um die Kinder und arbeitete als Tagelöhnerin auf Ländereien“, berichtet sie. „Unsere Familie musste sich sogar Geld von anderen zu hohen Zinsen leihen - das war eine große Last für uns.“

Der Weg in die Selbstständigkeit

Doch dann trat Sakamma einer Frauengruppe in einem Projekt unserer lokalen Partnerorganisation Vikasana bei. Dort bildete sie sich zu landwirtschaftlichen Themen weiter und lernte, was man beachten muss, wenn man sich selbständig machen will. „Vikasana und die Karl Kübel Stiftung unterstützen mich dabei, meine Milchviehhaltung aufzubauen“, freut sie sich. Denn ab diesem Zeitpunkt konnten ihre Kinder täglich umsonst Milch trinken und sie selbst generierte ein Einkommen!

„Ich habe aufgehört auf den Feldern anderer zu arbeiten und ich kann mich jetzt ganztägig um meine Kinder kümmern“, erzählt die Kleinbäuerin zufrieden. Das zusätzliche Einkommen investierten sie und ihr Mann in die Ausbildung der Kinder und legen den Rest zur Seite. Sakammas größte Entlastung: „Dass ich kein Geld mehr von anderen zu hohen Zinsen leihen muss, was unsere finanzielle Belastung erheblich lindert”.

Familie als Team

Ihre Familie ist mittlerweile ein gut eingespieltes Team. Gemeinsam kümmern sie sich um die Tiere und die Milchproduktion. Sakamma: „Das alles führte dazu, dass ich mich heute noch sicherer und besser im Zusammenleben mit meiner Familie fühle.“

Unterstützen Sie unsere Arbeit, damit noch mehr Menschen wie Sakamma und ihre Familie eine Chance auf eine bessere Zukunft erhalten. Bildung in allen Facetten ist ein Schlüssel dazu. 

 

Schnellnavigation
Zur Suche