Im Drop In(klusive) finden Familien schnell Anschluss

Seit 2010 besucht Britta Kunitz-Habig mit ihren Kindern einen unserer Eltern-Kind-Treffpunkte in Bensheim. Warum sie das Drop In(klusive) schätzt und was es bewirkt, erzählt sie im Video.

Die Drop In(klusive) der Karl Kübel Stiftung sind offene Willkommensorte für alle Familien mit Kleinkindern bis drei Jahre, die sich austauschen, informieren, gemeinsam spielen und andere Eltern mit Kindern kennenlernen wollen.

Sie bilden ein Brückenangebot in der Zeit zwischen Schwangerschaft/Geburt und dem Besuch einer Kindertagesstätte. Die Treffs finden regelmäßig einmal wöchentlich statt. Im Mittelpunkt steht ein gemeinsames Frühstück, bei dem alle schnell ins Gespräch kommen. Betreut werden diese Willkommensorte von erfahrenen Sozialpädagog*innen bzw. Familienbegleiter*innen. Insgesamt gibt es bereits mehr als 100 Drop In(kluisve) in Hessen und den angrenzenden Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Unterstützen Sie unsere Arbeit, damit noch mehr Menschen eine Chance auf Teilhabe an unserer Gesellschaft haben. Bildung ist ein wichtiger Schlüssel dazu.

Schnellnavigation
Zur Suche