Familien stärken – dieses Ziel verbindet uns seit 20 Jahren

Der Fuldaer Jugendamtsleiter Stefan Mölleney und unsere Stiftung haben nach dem Hessischen Familientag 2003 weitere Projekte für Eltern und Kinder umgesetzt.

Als Stefan Mölleney 2002 nach Bensheim kam, um sich den Hessischen Familientag aus der Nähe anzusehen, ahnte der Leiter des  Amts für Jugend, Familie und Senioren in Fulda, nicht, wie ertragreich dieser Besuch einmal werden würde. Er schaute sich damals alles genau an, da Fulda 2003 den Hessischen Familientag ausrichten wollte.

 „Ein solches Fest mit mehr als 36.000 Besucher*innen zu organisieren, war wirklich etwas ganz Neues für mich“, erzählt Mölleney rückblickend. Fachliches Know-how sowie personelle und zeitliche Unterstützung waren gefragt und die Karl Kübel Stiftung mit Rat und Tat zur Stelle.

Vernetzungsmöglichkeiten genutzt und Chancen ergriffen 

Auf diese intensive Zeit der Zusammenarbeit schaut Mölleney mit Freude zurück und hält auch nach dem Familientag in Fulda den Kontakt: „Der Familientag von 2003 war eine Initialzündung auch für uns in der Region, das Miteinander stärker zu betonen, mehr in Netzwerken und Kooperationen zu denken und zu arbeiten.“ Durch die Vorbereitung und Gestaltung des Hessischen Familientags haben sich viele Akteure vor Ort kennengelernt, die Chance der Zusammenarbeit erkannt und ergriffen.

So kamen beispielsweise Jahre später in Kooperation mit unserer Stiftung gleich drei Fuldaer Standorte für unsere Drop In(klusive) zustande, die Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern einen Ort des Austauschs und gemeinsamer Zeit ermöglichen. Familien zu stärken, ist „für mich berufliche Lebensaufgabe“, sagt Mölleney. Deshalb setzt er sich für sie ein, schaut welche Angebote sie benötigen, „damit Eltern gute Eltern sein können und Kinder zu selbstbestimmten, eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten heranwachsen können."

„Weil es so schön war"

Die Zusammenarbeit zwischen Mölleney und unserer Stiftung mündet 2019 u.a. in der Organisation einer Neuauflage des Hessischen Familientages in Fulda. „Weil es so schön war“, sagt Mölleney, „durfte ich noch einmal mit dem Team der Karl Kübel Stiftung ein wirkliches Familienfest auf die Beine stellen.“ Es war ein Highlight im Programm des Jubiläumsjahres der Stadt Fulda, die ihr 1275-jähriges Bestehen feierte.

Der gemeinsame Erfolg bei der Arbeit führt so weit, dass anknüpfend an den Hessischen Familientag 2019 nun jedes Jahr die lokale Version in Form des Fuldaer Familientages stattfindet. „Die Zusammenarbeit mit der Karl Kübel Stiftung habe ich durchweg als sehr fair und bereichernd erlebt“, so Mölleney. Dieses Kompliment geben wir gerne zurück und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Unterstützen Sie unsere Arbeit, damit noch mehr Menschen eine Chance auf Teilhabe an unserer Gesellschaft haben. Bildung in allen Facetten ist ein Schlüssel dazu.

Schnellnavigation
Zur Suche