Veranstaltungen

"WeiterDenken...!" - Zukunftsinvestition Bildung - warum frühe Förderung hohe Renditen für die Gesellschaft bringt

© istockphoto/fatihhoca

Lassen Sie uns über Bildung reden! Diesem spannenden Thema wollen wir uns stellen und laden Sie herzlich ein zur gemeinsamen Abendveranstaltung der Karl Kübel Stiftung, der Sparkasse Bensheim und der GGEW AG am

Donnerstag, dem 1. Juni 2017 um 19.00 Uhr, 
im Kundenberatungszentrum der Sparkasse Bensheim, 3. OG, 
Bahnhofstraße 30/32, 64625 Bensheim.


In diesem Jahr begrüßen wir Frau Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe von der Justus-Liebig-Universität in Gießen als Referentin zu einem aktuellen Thema: "Zukunftsinvestition Bildung - warum frühe Förderung hohe Renditen für die Gesellschaft bringt".

In Zeiten der Nullzinspolitik stellt sich verstärkt die Frage nach gewinnbringenden Investitionen. In dieser Veranstaltung soll näher beleuchtet werden, ob und wenn ja wie sich Investitionen in die frühe Förderung von Kindern und Familien in ihren volkswirtschaftlichen Effekten bestimmen lassen. 

In verschiedenen Forschungsprojekten ist sie der Frage nachgegangen, in welchen Lebensphasen Förderangebote für Kinder und Familien besonders wirksam sind und hat deren volkswirtschaftlichen Effekte exemplarisch errechnet.

Im Anschluss an den Vortrag und die Diskussion lädt die Sparkasse Bensheim zu einem kleinen Imbiss und Getränken ein. Hier besteht die Möglichkeit, mit Professorin Dr. Uta Meier-Gräwe über ihre Thesen zu diskutieren oder im Austausch mit anderen Gästen den Erkenntnissen nachzusinnen.

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie am Donnerstag, dem 1. Juni 2017, im Kundenberatungszentrum der Sparkasse Bensheim begrüßen dürfen.

Bitte registrieren Sie sich online oder per Fax (Anmeldeformular als Pdf siehe unten).

Aufgrund der Räumlichkeiten ist die Teilnehmerzahl begrenzt, die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Eingang der Anmeldung. Sollten mehr Anmeldungen als zur Verfügung stehende Plätze eingehen, werden Sie im Falle einer Absage schriftlich informiert.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Nadine Roß, Tel. 06251 7005-0 oder Mail: n.ross(at)kkstiftung.de.

Uta Meier-Gräwe

Professorin Dr. Uta Meier-Gräwe ist seit 1994 Inhaberin des Lehrstuhls für Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaft am Institut für Wirtschaftslehre des Haushalts und Verbrauchsforschung an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Ihre Forschungserkenntnisse hat sie in zahlreichen Kommissionen und Beiräten als gefragte Beraterin in Bund und Ländern eingebracht. Darüber hinaus verfügt sie über langjährige Erfahrungen in der Verbandsarbeit, u.a. als Bundesvorsitzende von Pro Familia.

Anmeldebogen Weiter Denken 2017

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00