Aktuelles

Familien aufgepasst: Am 20. August ist Hessischer Familientag!

Am 20. August 2017 ist es so weit: Dann erwarten die Besucher des 9. Hessischen Familientags in Fritzlar zahlreiche Informationen rund um das Thema Familie, Livemusik sowie jede Menge Spaß und Spiel. Der Eintritt ist frei.

Eindrücke vom letzten Hessischen Familientag in Alsfeld

Bilder vom großen Open-Air-Fest 2015

11.07.2017. Die Planungen für den 9. Hessischen Familientag am 20. August 2017 laufen auf vollen Touren und vor Ort in Fritzlar macht sich inzwischen "Familientags-Stimmung" bemerkbar. Die teilnehmenden Vereine und Einrichtungen bereiten sich fleißig auf ihre Mitwirkung beim großen Familienfest vor. Über 120 Organisationen aus der Stadt, der Region Schwalm-Eder sowie aus ganz Hessen präsentieren sich beim Hessischen Familientag auf dem "Markt der Möglichkeiten" auf den Plätzen und in den Straßen und Gassen der malerischen Altstadt. Ein attraktives Bühnenprogramm und zahlreiche Mitmach-Angebote sorgen für reichlich Unterhaltung. 

Ein Highlight im Bühnenprogramm ist der gemeinsame Auftritt von Kinderliedermacher Wolfgang Hering und Kita-Kindern aus der Fritzlar. Damit dieser am 20. August auch klappt, haben die Kitas bereits mit dem Liedermacher in Fritzlar geprobt. 

Ein Tag für Familien

Der Hessische Familientag wird von der Karl Kübel Stiftung gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration in Kooperation mit der Familientagsstadt veranstaltet. Er wird alle zwei Jahre in einer anderen hessischen Kommune ausgerichtet und hat sich längst zu einer festen Einrichtung im Land entwickelt. Nirgendwo sonst erhält man an einem Tag einen so umfassenden Überblick über das breite Spektrum von Organisationen, Vereinen und Einrichtungen,  die sich in Hessen für Familien stark machen. 

Vorbereitungen für die Open-Air-Veranstaltung laufen

Mit kostenlosen Mitmach-Angeboten und zahlreichen Infoständen bietet der Hessische Familientag ein breites Spektrum an Spiel, Spaß und Information. Das detaillierte Programm der Open-Air-Veranstaltung wird am 26. Juli 2017 bekanntgegeben und steht dann als gedruckte Broschüre und online zur Verfügung. 

Weitere Informationen unter www.hessischer-familientag.de 

Hintergrundinformation

Der Hessische Familientag ist inzwischen zu einer erfolgreichen, festen Einrichtung in Hessen geworden: Premiere feierte er im Jahr 2002 im südhessischen Bensheim. Mit den anschließenden Stationen in Fulda (2003), Hofgeismar (2005), Eschborn (2007), Korbach (2009), Eltville am Rhein (2011), Weilburg (2013) und Alsfeld (2015) steht er heute für eine attraktive generationenübergreifende Veranstaltung, die bis zu 35.000 Besucherinnen und Besucher anzieht. Veranstalter des alle zwei Jahre stattfindenden Ereignisses sind die Hessische Landesregierung und die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie in Kooperation mit der jeweils gastgebenden Kommune.

Der Hessische Familientag ist nicht kommerziell orientiert, d.h. das Programm und die Mitmach-Angebote sind für die Familien in der Regel kostenfrei; Verpflegung wird von lokalen Vereinen und/oder Gastronomen zu familienfreundlichen Preisen angeboten. Die Kosten für die Veranstaltung werden gemeinsam vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie und der gastgebenden Stadt getragen.

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00