Startschuss zur 2. Bergsträßer Familienwoche

Auftakt für die 2. Bergsträßer Familienwoche in Bürstadt

Die Initiator*innen geben den Startschuss für die 2. Bergsträßer Familienwoche (v.l.n.r.): Barbara Schader, Bürgermeisterin von Bürstadt, Landrat Christian Engelhardt, Schirmherr der Veranstaltung, sowie Nadine Roß und Dr. Jürgen Wüst von der Karl Kübel Stiftung. © Karl Kübel Stiftung

Die 2. Bergsträßer Familienwoche findet vom 7. bis 12. September 2020 mit einem bunten Mix aus Informations- und Unterhaltungsangeboten unter dem Motto "Familie macht glücklich" in Bürstadt statt. Das gaben die Initiatoren, der Kreis Bergstraße, die Stadt Bürstadt und die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie bekannt. Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltungswoche, die Familien kreisweit in den Fokus rückt, ist der Familientag am 12. September 2020 rund um die alla hopp!-Anlage in Bürstadt. 

„Wir freuen uns, die Familienwoche nach ihrem erfolgreichen Start 2018 mit der Neuauflage in diesem Jahr als festes Angebot für Familien in der Region zu etablieren“, erklärte Dr. Jürgen Wüst von der Karl Kübel Stiftung. Diese werde künftig alle zwei Jahre in einer anderen Kommune des Kreises Bergstraße stattfinden. „Unser zentrales Anliegen ist es, Familien in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses zu rücken und die Vielfalt der regionalen Familienangebote publik zu machen.“

„Die Bergsträßer Familienwoche ist ein Angebot für Familien und für alle, die sich im Kreis Bergstraße für Familien engagieren“, so Landrat Christian Engelhardt, Schirmherr der Veranstaltungswoche. „Dabei ist uns wichtig, dass diese Familienwoche aktiv von Vereinen und Initiativen mitgestaltet und mit deren Angeboten gefüllt wird.“ Angedacht sind sowohl Angebote für Familien wie für Fachkräfte, von Lesungen, über Vorträge bis hin zu Bewegungs- und Unterhaltungsangeboten - über alle Altersgrenzen hinweg. 

„Familie in all ihren Facetten ist das Herz unserer Gesellschaft. Und daher ist es uns wichtig, Familien zu stärken. Mit dem Entwicklungsprozess ‚Soziale, gesunde Stadt Bürstadt‘ ist bereits einiges vorangekommen. Mit der Bergsträßer Familienwoche und dem Bergsträßer Familientag soll dieser Prozess unterstützt werden“, erläuterte Bürgermeisterin Barbara Schader. Für Schader ist Familie "ein Herzensthema". "Sie ist die Keimzelle der Gesellschaft und die Basis einer gesunden, sozialen Stadtentwicklung", betont die Bürstädter Bürgermeisterin. Das Gelände um die alla hopp!-Anlage biete die ideale Voraussetzung für eine solche Veranstaltung. "Ich sehe es als eine riesige Chance zu zeigen, welches starke Netzwerk für Familien im Kreis Bergstraße vorhanden ist", so Schader.

„Für alle, die sich mit ihrer Arbeit den Familien vorstellen wollen, bietet die Familienwoche den idealen Rahmen“, sagte Wüst. Die Stiftung, die seit 2002 gemeinsam mit dem Land Hessen alle zwei Jahre den Hessischen Familientag durchführt, sieht dies als Impuls für mehr Familienfreundlichkeit. „Bei allen Herausforderungen, vor denen Familien im Alltag stehen, gerät ein wichtiger Aspekt schnell aus dem Blick: ‚Familie macht glücklich‘.“

Vereine und sonstige Institutionen, die sich beim 2. Bergsträßer Familientag am 12. September 2020 mit einem Stand präsentieren möchten, können sich über den Button "Aussteller" anmelden. Wer sich z.B. mit einem Vortrag, einer Lesung, einem Workshop etc. am Programm der 2. Bergsträßer Familienwoche beteiligen möchte, kann sich über den Button "Programmangebot" anmelden.

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00