Inlandsarbeit

Dietmar Heeg Medienpreis 2018

Die Karl Kübel Stiftung vergibt den mit 10.000 Euro dotierten Dietmar Heeg Medienpreis bereits zum vierten Mal. Der Preis würdigt Beiträge, die Kinder und Familien in besonderer Weise in den Mittelpunkt ihrer Berichterstattung stellen.

Eine lachende Frau, lachende Kinder und ein Mann mit einem Mikro in der Hand

Impressionen von der Preisverleihung 2017. Durch das Programm führte Moderator und Jurymitglied Tobias Kämmerer (rechts). © KKS

Das diesjährige Thema des Dietmar Heeg Medienpreises lautet:

„Familien bewegen – sich und andere“

 

Die Bewerbungsfrist für den Dietmar Heeg Medienpreis 2018 ist abgelaufen.

Bei der feierlichen Preisverleihung des Karl Kübel Preises am 21. September 2018 in Bensheimwerden die Preisträgerinnen und Preisträger des Dietmar Heeg Medienpreises der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Pfarrer Dietmar Heeg (1964 - 2015) war leidenschaftlicher Journalist und Mitglied des Stiftungsrats der Karl Kübel Stiftung.

Die Jury

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Fachjury bestehend aus sechs Journalistinnen und Journalisten.
Mitglieder der Jury sind:

  • Tobias Kämmerer, Moderator beim Hessischen Rundfunk
  • Karl-Heinz Schlitt, Publizistischer Leiter beim Bergsträßer Anzeiger
  • Dr. Kerstin Humberg, Stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende der Karl Kübel Stiftung und freie Journalistin
  • Marc Wilhelm, HITRADIO FFH, Studioleiter Südhessen
  • Christopher Wittich, Moderator n-tv
  • Katrin Hummel, Redakteurin FAZ, Ressort Leben

Erfahren Sie hier mehr über die Hintergründe unserer sympathischen und kompetenten Jurorinnen und Juroren.

Ansprechpartnerin

Nicole Bärenstrauch
Tel.: 06251 / 7005-27
n.baerenstrauch(at)kkstiftung.de

Medienpreise der letzten Jahre

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00