FAIRWANDLER-Preis 2019: Die Nominierten stehen fest!

Jury nominiert 14 junge Initiativen für eine gerechte Welt

Unsere Jury mit Mitarbeiter*innen der Karl Kübel Stiftung (© KKS).

Unsere Jury mit Mitarbeiter*innen der Karl Kübel Stiftung (© KKS).

Aus 49 Bewerbungen hat unsere Jury nun 14 Projekte ausgewählt und für den „FAIRWANDLER-Preis für entwicklungspolitisch engagierte junge Menschen“ nominiert. Mit dem Preis will die Karl Kübel Stiftung beispielhaftes Engagement junger Menschen würdigen, die sich für global verantwortungsvolles Denken und Handeln einsetzen.

Jede der Bewerbungen wurde vom Gremium intensiv diskutiert und nach folgenden Kriterien begutachtet: Wie wirkt das Projekt in die Gesellschaft? Gibt es Impulse für Veränderung? Kann das Projekt mit wenigen Mitteln viel bewegen? Wie nachhaltig ist es angelegt? Bei ihrer Entscheidung ging es der Expertenrunde darum, jede Initiative wertschätzend zu prüfen und Möglichkeiten zu finden, die die jungen Leute in ihrem Engagement weiter voranbringen.

„Es fällt auf, dass sich in der aktuellen Ausschreibungsrunde gleich mehrere Teams mit politischen Initiativen beworben haben. Es geht ihnen um Themen wie Gendergerechtigkeit, Chancengleichheit in der Bildung, Reisefreiheit und um Klima- und Generationengerechtigkeit“, resümiert Ralf Tepel, Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung. „Besonders viele Bewerbungen haben uns aus Baden-Württemberg und NRW erreicht."

Folgende 14 Vereine und Initiativen sind für den FAIRWANDLER-Preis 2019 nominiert:

  • Miteinander Ankern e.V.: Flüchtling - Magazin für interkulturellen Austausch
  • Next Generation Africa e.V.: Digital Libraries in Malawi 
  • ConnAct global e.V.: ConnAct global
  • VisaWie?-FF e.V. (1. Projekt): „Die Macht des Visums“ (Dokumentarfilm)
  • VisaWie? FF e.V. (2. Projekt): Reisepass-Quartett – gemeinsam bringen wir Bewegung in die Visavergabe!
  • BaSchu e.V. Kids welcome: „Walk in my shoes“
  • bayti hier - ein integratives Modelabel
  • Taswira connects cultures e. V.: Wertschätzung des immateriellen Kulturerbes
  • Bike Bridge e.V.: Bewegen.Verbinden.Stärken.
  • Süddeutsche Zeitung (ehrenamtlich): Kolumnenreihe „Neue Heimat“ - Vier geflüchtete Journalist*innen berichten von ihrem Alltag in Bayern
  • Don Bosco Volunteers: Global Holiday Regensburg
  • Bridging Gaps e.V.: Deutsch-südafrikanischer Jugendaustausch „Bridge the Gap“
  • Kick-Tandems: Mobilisierung von geflüchteten Menschen zur Leitung von integrativen Fußball-AGs
  • Demokratische Stimme der Jugend e.V: YOU MOVE

Nun bleibt es für die Nominierten spannend. Denn die Preisträger*innen 2019 werden erst auf der Preisverleihung am 20. Februar 2019, dem Welttag der sozialen Gerechtigkeit, in der jugend-kultur-kirche sankt peter in Frankfurt/Main bekanntgegeben. Schirmherr des Preises ist Bundesminister Dr. Gerd Müller (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, BMZ).

Weitere Infos unter:
www.fairwandler-preis.org
https://www.facebook.com/fairwandler/
 

Der Preis wird von Brot für die Welt und den Schmitz Stiftungen gefördert. Die CURACON GmbH ist Sponsor.

Der FAIRWANDLER-Preis auf einen Blick

Der FAIRWANDLER-Preis wird jährlich bundesweit von der Karl Kübel Stiftung ausgeschrieben. Er richtet sich an 18- bis 32-Jährige und würdigt das Engagement junger Menschen, die sich mit eigenen Initiativen für eine faire und gerechte Welt einsetzen. Der Preis umfasst ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro sowie praktische Unterstützung in Form von Patenschaften und Coachings. Darüber hinaus gibt es mit dem Preis eine weitere Chance: Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) bietet eine individuelle Prüfung und Beratung der Projektideen an, so dass die Initiativen ggf. mit bis zu 10.000 Euro vom BMZ gefördert werden können.

Preisträger*innen 2017/18
 

Kontakt

Stephanie Himmel
Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Darmstädter Straße 100, D 64625 Bensheim
s.himmel(at)kkstiftung.de

Video der FAIRWANDLER-Preisverleihung 2018 (Öffnen per Mausklick)

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00