Neues Angebot für Kitas: Materialkoffer zum Thema Kinder mit Fluchthintergrund

Unsere drei hessischen Servicestellen beraten pädagogische Fachkräfte im Umgang mit geflüchteten Kindern. Interessierte können dort ab sofort Materialkoffer für die eigene Arbeit ausleihen.

Die Karl Kübel Stiftung und die drei hessischen Beratungs- und Servicestellen „Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuunng" haben ein neues Angebot für pädagogische Fachkräfte in Kitas entwickelt. An den drei Standorten stehen ab sofort Materialkoffer-Sets zur Verfügung, die kostenfrei für die pädagogische Arbeit in Teams, bei Fachtagungen, Fortbildungen oder Leitungsrunden für bis zu zwei Wochen ausgeliehen werden können.

Damit können Sie sich gezielt zum Thema Kinder und Familien mit Fluchthintergrund informieren, Materialien testen und für die eigene Arbeit ausprobieren. Gerne stellen die Beraterinnen der trägerübergreifenden Beratungs- und Servicestellen die Koffer auch persönlich vor.

Die Materialien bestehen überwiegend aus Büchern, aber auch aus Postern, Karten, Filmen, Spielmaterialien uvm. Sie sind in folgende Kapitel unterteilt:

  1. Kinder und Familien mit Fluchthintergrund in Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen
  2. Ankommen gestalten 
  3. Inklusiver und interkultureller Alltag in Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen
  4. Zusammenarbeit mit geflüchteten Eltern in der Kindertagesbetreuung
  5. Gesundheit und Ernährung
  6. Traumatisierte und belastete Kinder mit Fluchthintergrund
  7. Sprachliche Bildung und Mehrsprachigkeit
  8. Kinderrechte verwirklichen
  9. Übergänge gestalten und Abschied nehmen

Bei Interesse an diesem spannenden Angebot wenden Sie sich gerne an die nächstgelegene Beratungsstelle

Mehr zu den Hessischen Beratungsstellen Kinder mit Fluchthintergrund

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00