Aktuelles

Elf Projekte für den FAIRWANDLER-Preis nominiert

15.11.2016. Erstmals hat die Karl Kübel Stiftung in diesem Jahr den FAIRWANDLER-Preis für entwicklungspolitisch engagierte junge Menschen bundesweit ausgeschrieben. Elf innovative, nachhaltige Projekte aus verschiedenen Kategorien wurden nominiert und stellen sich nun vor.

Insgesamt waren 56 Bewerbungen eingegangen. Es bleibt spannend, denn erst auf der Preisverleihung am 18. November in der jugend-kultur-kirche sankt peter in Frankfurt am Main werden die Preisträgerinnen und Preisträger bekannt gegeben.

Die Nominierten im Überblick:

BADALNA (Hindi: "etwas zu verändern"): faire Kleidung vermarkten

BRIDGING GAPS: Antirassismus-Projekt

SCHOKOLÜNE - ein partnerschaftlicher Handel des Lünebohne e.V.: alternativer fairer Handel

MITTEN.DRIN - Magazin für Engagement und Freiwilligenkultur: Freiwilligenmagazin

MUSEO NUEVA MEMORIA: Kommunikations- und Kunstplattform

OPEN GLOBE... denk mal anders: entwicklungspolitisches Aktionsnetzwerk

OPEN HISTORY PROJECT - creating a world where empathy doesn't stop at political and geographical borders: Internationales Zeitzeugenprojekt

SICHTWECHSEL - Stadtbilder Afrika: alternatives Afrikabild

PREDA AKBAY - Theatertournee: Tour-Operator für philippinische Theatergruppe

TASTE OF MALAWI: Self-Empowerment malawischer Frauen und fairer Handel

UNI FÜR ALLE FREIBURG: Gasthörendenprogramm für geflüchtete Menschen

Hier finden Sie die ausführlichen Beschreibungen der einzelnen nominierten Projekte.

Ansprechpartnerin

Dr. Stephanie Himmel
Projektreferentin FAIRWANDLER-Preis
Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Darmstädter Straße 100
D-64625 Bensheim

Telefon +49 (6251) 7005 72
Fax +49 (6251) 7005 8872
E-Mail s.himmel(at)kkstiftung.de
www.fairwandler-preis.org

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00