Aktuelles

Die Karl Kübel Stiftung auf der neunten didacta in Stuttgart

17. Februar 2017. Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie war durch das Vorstandsmitglied Daniela Kobelt Neuhaus auch auf der diesjährigen didacta in der Stuttgarter Messe vertreten. Dort wurden unter anderem der stiftungseigene Verlag Karl Kübel Edition und ein neues Methodenbuch vom Herder-Verlag präsentiert.

Daniela Kobelt Neuhaus (li.) und Susanne Weiß, Kindergarten heute

Jährlich erscheint ein neues Methodenbuch in der Karl Kübel Reihe. Das neueste Werk ist das „Methodenbuch Inklusion in der frühen Kindheit. Planungsschritte in die Praxis umsetzen“, das Daniela Kobelt Neuhaus verfasst hat. Das Buch richtet sich in erster Linie an Erzieherinnen und Erzieher im Elementarbereich. Es bietet Methoden zur gelebten Inklusion und zahlreiche Instrumente und Werkzeuge, die pädagogische Fachkräfte im Umgang mit Vielfalt nutzen können.

Ziel des Buches ist es, pädagogische Fachkräfte dabei zu unterstützen, Haltung und Handeln in der Kindertageseinrichtung hin zu einer inklusiven Praxis anzuregen und zu unterstützen. Im Jahr 2015 ist in der gleichen Reihe das Methodenbuch zum Situationsansatz von Kobelt Neuhaus, Daniela und Pesch, Ludger erschienen.

Zudem nahm Kobelt Neuhaus am Freitagmittag auf dem „roten Sofa“ Platz und wurde dort zur „Zusammenarbeit mit Eltern unterschiedlicher Herkunft in Bildungseinrichtungen der Frühpädagogik?“ interviewt. Das war auch Thema des anschließenden Workshops. Dieser richtete sich an interessierte Teilnehmende der didacta, die nach Impulsen und praktischen Anregungen für den richtigen Umgang mit der Vielfalt in der Elternschaft suchen. 

Infos

Das neue Methodenbuch Inklusion kostet 19,99 Euro zzgl. 2 Euro Versand. Sie können es bestellen unter info(at)kkstiftung.de. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre vollständige Lieferadresse an.

 

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN<br />IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00