Spendenprojekte Ausland

Nothilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in Indien kommt an

In Nordindien ist die erste Nothilfe für die Flutopfer angelaufen. Unser Partner vor Ort verteilt Lebensmittel und Medikamente. Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Akute Nothilfe für die Flutopfer

Unser Partner vor Ort verteilt Hilfspakete.

13.09.2017. 45 Millionen Menschen in Südostasien sind von dem verheerendsten Monsun seit langem betroffen. Mehr als 2.000 Menschen sind bis heute ums Leben gekommen. Die Karl Kübel Stiftung unterstützt die schnelle und umfassende Hilfe für die Opfer im nordindischen Bundesstaat Bihar. 

Verteilung von Hilfsgütern und Erstversorgung

Der Partner der Stiftung vor Ort, die Bihar Voluntary Health Association, leistet in der Region Raxaul in sechs besonders betroffenen Gemeinden Ersthilfe. Die Hilfeleistungen umfassen die medizinische Grundversorgung sowie die Verteilung von Hilfsgütern, wie Nahrungsmittel und Trinkwasser. Außerdem werden Kochgeschirr, Kerzen und Solarlampen einschließlich Ladegerät ausgegeben. Und es werden Wasserreinigungstabletten und Wasserkanister verteilt, um die Menschen vor Durchfall- und anderen Erkrankungen zu schützen. 

Teurer Wiederaufbau der zerstörten Region

Die Kosten für die ersten Hilfsmaßnahmen für die Familien in den sechs besonders betroffenen Gemeinden betragen insgesamt 28.625 Euro. Neben der akuten Nothilfe wird mittel- und langfristig Geld für den Wiederaufbau der zerstörten Region gebraucht. Für allen Maßnahmen benötigen wir Ihre Solidarität. Helfen Sie mit Ihrer Spende.

Jede Spende hilft den Menschen, denen die Flut alles genommen hat. 

Mehr zum Thema:
Hilferuf aus Indien Die Karl Kübel Stiftung sagt schnelle Hilfe für Flutopfer zu

Ihr Ansprechpartner

Ralf Tepel
Darmstädter Straße 100
64625 Bensheim
Tel.: 06251 / 7005 23
E-Mail: r.tepel(at)kkstiftung.de

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00