Aktuelles

Auf Wiedersehen Bensheim!

26.10.2016. Nach sechs Monaten Lerndienst in Deutschland wurden jetzt Vidya Varghese und Yasotha Subramaniam feierlich bei der Karl Kübel Stiftung verabschiedet. Die beiden kehren zurück in ihre Heimat Indien und haben eine Menge Erlebnisse und Eindrücke im Gepäck.

Vidya und Yashota mit ihren Gastfamilien bei der Verabschiedung in der Karl Kübel Stiftung.

Seit 2008 beteiligt sich die Karl Kübel Stiftung am Freiwilligenprogramm "weltwärts" der Bundesregierung und entsendet junge Menschen von Deutschland in ihre Projekte in Indien und auf den Philippinen - also von "Nord nach Süd". Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr zwei junge Menschen von "Süd nach Nord" entsendet und in Bensheim willkommen geheißen. Während Vidya sechs Monate in der Karl Kübel Stiftung volontiert hatte, lernte Yasotha in der evangelischen Kindertagesstätte der Stephanusgemeinde die tägliche Arbeit mit den Kindern kennen. Beide werden "die vielseitigen Einblicke in die Arbeitsweise und die vielen tollen Menschen und ihre Gastfamilien in Deutschland nicht vergessen", sind ihre gemeinsamen Abschiedsworte. Familie Ali und Familie Ottiger aus Bensheim boten den beiden für die Zeit ihres Aufenthalts ein heimeliges Zuhause. Vidya und Yasotha haben eine zweite Familie in Deutschland gefunden.

Zurückgekehrt in der Heimat werden die jungen Frauen an ihren alten Arbeitsplätzen im Einsatz sein – Yashota im Abhaya Kinderheim in Coimbatore, Vidya bei der Organisation Vikasana in Karnataka. Beides sind langjährige Projekte bzw. Partner der Karl Kübel Stiftung, in denen ehemalige Kinderarbeiter und Mädchen aus von HIV/Aids betroffenen Familien betreut werden. Die beiden jungen Frauen werden aber auch den deutschen Freiwilligen begegnen, die in Kinderheimen der beiden Organisationen in Südindien ihren "weltwärts"-Freiwilligendienst absolvieren.

Auch im kommenden Jahr wird die Karl Kübel Stiftung junge Leute aus Indien willkommen heißen. Dafür sucht sie jetzt schon nette und passende Gastfamilien. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und gerne einen jungen Menschen für ein paar Monate bei sich aufnehmen möchten, dann wenden Sie sich an die Stiftung, Tel.: 06251/7005-0.

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00