Helfen und Spenden

Ermöglichen Sie Kindern in Äthiopien einen Schulbesuch!

Mit Ihrer Spende fördern Sie bessere Zukunftschancen für die Kinder der Dorfschule Alfa-Midr Elementary School.

Dorfschule Alfa-Midr Elementary School (© Karl Kübel Stiftung).

Die Ausstattung der Dorfschule von Mehal Meda lässt zu wünschen übrig. Getrocknetes Gras liegt auf dem Lehmboden, um zumindest etwas Wärme zu schaffen (© Karl Kübel Stiftung).

Seit April 2018 ist Äthiopien unter dem neuen Premier Abiy Ahmed auf Reformkurs. Doch bei der Landbevölkerung ist davon wenig angekommen. Hier ist die Not nach wie vor groß, wie das Beispiel der Dorfschule Alfa-Midr Elementary School nahe Mehal Meda im äthiopischen Hochland von Guassa zeigt: Die Kinder lernen dort in unbeleuchteten und unbeheizten Klassenräumen. Viele leiden unter Erkältungen und Augenentzündungen.

Nach Angaben des Schulleiters stehen für jedes Kind umgerechnet rund 50 Cent pro Jahr für die Beschaffung von Unterrichtsmaterialien und die Instandhaltung der Schule zur Verfügung. Die Schule versucht, selbst Geld aufzutreiben. So wird das Schulgelände als Weidefläche verpachtet. Dies bringt nur wenig ein und trägt dazu bei, dass die Fläche, die den Kindern eigentlich zum Spielen in den Pausen zur Verfügung steht sollte, von Vieh verschmutzt wird. Aber Spielgeräte gibt es ohnehin nicht.   

Von den Kindern unter 12 Jahren besuchen immerhin 90 Prozent eine Schule. Doch mit dem Eintritt in die Pubertät brechen viele Mädchen die Schule ab. Der Grund: Es gibt keine getrennten Toiletten für Jungen und Mädchen und damit keinerlei Privatsphäre. Bleiben die Mädchen der Schule fern, werden sie oft bereits mit 13 oder 14 Jahren verheiratet. Hier sind den Lehrer*innen die Hände gebunden.

Zusätzliche Schulmaterialien wären dringend notwendig, ebenso Toiletten, Solarlampen für die Unterrichtsräume, Spiel- und Sportgeräte für den Außenbereich und Musikinstrumente, eine regelmäßige medizinische Versorgung - alles kleine Dinge, die den Lehrern und Kindern zeigen „Wir haben euch nicht vergessen!“ und die konkret helfen, Bildung und Gesundheit zu verbessern.

Helfen Sie uns dabei, den Kindern im äthiopischen Hochland eine gute Schulausbildung zu ermöglichen!

Ihr Ansprechpartner

Ralf Tepel
Darmstädter Straße 100
64625 Bensheim
Tel.: 06251 / 7005 23
E-Mail: r.tepel(at)kkstiftung.de

Jede Spende hilft Jetzt spenden Initiative Transparente Zivilgesellschaft BIC HELADEF1BEN
IBAN DE41 5095 0068 0005 0500 00