Zum Facebook-Profil der Karl-Kübel-Stiftung


Ulrich Wickerrt (© Michael Fahrig)

Sowie erstmals Medienpreis ausgeschrieben

Ulrich Wickert wird mit dem mit 25.000 Euro dotierten Karl Kübel Preis 2015 für sein Engagement für Kinderrechte ausgezeichnet, hat die Stiftung in einem Pressegespräch bekanntgegeben. Zudem hat sie die Ausschreibung des neuen Medienpreises gestartet. Medienschaffende sind aufgerufen, sich zu bewerben.
Kamingespräch beim Bergsträßer Anzeiger, Februar 2015

Eltern sind die Experten ihrer Kinder

Zu einem Kamingespräch zum Thema "Frühkindliche Bildung" hatte der Bergsträßer Anzeiger kürzlich eine Runde aus Bildungsexperten eingeladen. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern in der Praxis gelingen könnte.
Bantayan, Februar 2015 (© Karl Kübel Stiftung)

"Als Yolanda kam, sind wir alle ins Haus meiner Mutter geflüchtet."

Bei einer Projektreise auf die Philippinen besuchten Mitarbeiter und Spender der Karl Kübel Stiftung die vom Taifun Yolanda (Haiyan) mit am stärksten betroffene Insel Bantayan. Sie sprachen mit den Menschen und konnten sehen, wie weit fortgeschritten der Wiederaufbau ist und dass die Gelder sinnvoll eingesetzt werden.
Matthias Wilkes besucht Bantayan

Zusammenarbeit auf den Philippinen erfolgreich

Stiftungsratsvorsitzender der Karl Kübel Stiftung und Landrat des Kreises Bergstraße, Matthias Wilkes, besuchte Partnergemeinde Bantayan und legte Grundsteine für den Wiederaufbau nach dem Taifun Haiyan.
 

Inland

Drop In Bensheim

Lobbyarbeit für eine kinder- und familienfreundliche Gesellschaft

Mehr Familienfreundlichkeit und Chancengerechtigkeit auf allen Ebenen zu erreichen, ist eines der Ziele der Karl Kübel Stiftung. Dabei gilt es, die Familien im Kontext gesellschaftlicher Entwicklung zu betrachten und sich zu fragen: "Was brauchen moderne Familien in Deutschland und wie lassen sich ihre Wünsche und Bedürfnisse umsetzen?" Wir wissen: Wenn es den Familien gut geht, profitieren die Kinder.

Jetzt bewerben!

Pressegespräch Medienpreis

Stiftung vergibt Medienpreis

Die Karl Kübel Stiftung vergibt erstmals einen mit 10.000 Euro dotierten Medienpreis, der Beiträge würdigt, die Kinder und Familien in besonderer Weise in den Mittelpunkt ihrer Berichterstattung stellen. Die Beiträge aus Funk, TV, Print oder Online sollen sich in herausragender und beispielhafter Art mit der Situation von Eltern und Kindern auseinandersetzen und das öffentliche Bewusstsein für Bedürfnisse und Interessen von Familien schärfen.

Masala - 2. Ausgabe

Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Gerd Müller (li.) und Ralf Tepel (Karl Kübel Stiftung)

Mit Grüßen von Bundesminister Dr. Gerd Müller

"Vor sieben Jahren sind die ersten deutschen weltwärts-Freiwilligen aufgebrochen. Sie haben im Ausland gemeinsam mit ihren Gastgebern angepackt, von- und miteinander gelernt, sich vielfältigen Herausforderungen gestellt und wichtige Brücken der Freundschaft geschlagen... Mit MASALA haben Sie nun ein neues Forum geschaffen, um durch Ihre persönlichen Erfahrungen und Geschichten noch unbekannte Facetten eines unendlich vielfältigen Landes wie Indien aufzuzeigen."

Indien

10 Jahre nach dem Tsunami

10 Jahre nach dem Tsunami

Am zweiten Weihnachtsfeiertag 2004 rollte der schreckliche Tsunami über Süd- und Südostasien. Mehr als 200.000 Tote und Vermisste waren zu beziffern, viele Regionen waren dem Erdboden gleichgemacht. Weltweit entwickelte sich blitzschnell eine riesige Bewegung der Solidarität und Hilfsbereitschaft - wie die Aktion "Hessen hilft den Flutopfern". Was ist daraus geworden?

Publikation

Publikation "Qualifizierungsmodule für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflege"

Qualifizierungsmodule für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) veröffentlicht Qualifizierungsmodule für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger. Entwickelt werden die Module vom Felsenweg-Institut, einer Bildungseinrichtung der Karl Kübel Stiftung, in Kooperation mit dem NZFH.

Spenden

Zehn Jahre Hessen hilft

Zehn Jahre Spendenaktion "Hessen hilft den Flutopfern"

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, und Ralf Tepel, Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung, haben kürzlich in Wiesbaden eine Bilanz zu "Hessen hilft den Flutopfern" gezogen.


Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie

| Postfach 15 63 | 64605 Bensheim
Darmstädter Straße 100 | 64625 Bensheim | Tel. +49 (0) 6251 7005-0 | Fax +49 (0) 6251 7005-55